MO, 11.12.2017

INFORMATIONEN FÜR ÄRZTE, ZAHNÄRZTE & APOTHEKER

Neues zur E-Bilanz

"Der geforderte Mindestumfang der E-Bilanz macht für große und mittlere KapG ca. das 3-fache des Umfangs der von § 266 HGB geforderten Bilanzposten aus, für kleine KapG ca. das 8-fache. Mit der E-GuV wird gemessen an § 275 HGB für große und mittlere KapG etwas das 7-fache an Informationen verlangt, für kleine KapG etwa das 9-fache" Herzig/Briesemeister/Schäperclaus, DB 2011, 1,6.

Artikel eingestellt am: 10.02.2011